Unbox the suprtrue way

Weniger Produkte, weniger Verpackung, mehr Engagement!

Mit dieser natürlich schönen Verpackung haben Produkte aus Glas und anderen empfindlichen Materialien eine sichere Reise. Das Inlay, das für die Beauty Brand The Skinfluencer entwickelt wurde, besteht aus Myzel (Mycelium), einem natürlichen und biologisch abbaubaren Pilzmaterial.Es passt perfekt zu zukunftsorientierten Unternehmen, die Pionier sein wollen und weniger, aber dafür funktionalere Produkte verwenden möchten.
The Skinfluencer macht es vor und setzt Wert auf ein leistungsstarkes Kultprodukt. Eine einfache Lösung für das komplexe Thema Haut. Ein Produkt, das funktioniert. Euer Daily Go-To oder anders gesagt, 3-in-1 Skincare with Clinical Results. Anti-Aging Treatment. Moisturizer und Barrier Protector.

Das The Skinfluencer Credo steht für eine neue Marken-Philosophie, die sich durch alle Bereiche zieht: „So viel wie nötig, so wenig wie möglich. Das fängt bei den Inhaltsstoffen an und endet bei der Verpackung: Bewusst ausgewählte Zutaten, lokale Produktion in Münchner Laboren und recycelbare, teilweise biologisch abbaubare Verpackungen.”
Mit letzterem beziehen sie sich auf Ihre innovative Insert Variante aus Mycelium.

Fantastic Fungi: Warum Pilz statt Plastik Inlay?
Pilze haben viele Eigenschaften, die uns helfen können, bessere Produkte herzustellen. Sie dehnen sich aus und verweben sich zu Formen, die die Oberfläche und Tragfähigkeit maximieren und gleichzeitig wenig Energie verschwenden. Diese Wurzelnetzwerke wachsen auf natürliche Weise und trotzen einem enormen inneren und äußeren Druck. Pilze sind demnach echte Leistungsträger und verfügen über ein großes Zukunftspotential. Diese Chance können sich die Verpackungs- und die Modebranche, aber auch andere Industrien, zu Nutze machen.Projekt: Die Skinfluencer Verpackung inkl. Etikettendesign und Set / Versandverpackung

Kunde: The Skinfluencer
Jahr: 2022
Agentur: Packaging Circus GmbH x suprtrue

Eine Philosophie des Minimalismus

Was super simpel aussieht, ist nicht immer einfach gemacht. Oftmals steckt hinter der minimalistischen Anmutung einer Verpackung besonderes Fingerspitzengefühl bei der Entwicklung. Worauf es ankommt? Die Details.

Die Verpackung ist eine Leinwand, die, wenn strategisch gestaltet, für Marken wichtige Botschaften senden kann. Die Qualität des Papiers, die Haptik der Oberfläche, die Brillanz der Farben, der Feinschliff durch die Veredelung – all dies fügt sich wie ein Mosaik zusammen, trägt zum Eindruck der Gesamterscheinung einer Verpackung bei und vermittelt idealerweise eine Emotion, die mit der Marke im Einklang steht. Die Modemarke FRNKOW hat dies erkannt und die eigene Vision an uns weitergetragen. Welchen visuellen Charakter sie verkörpern möchte? „Wichtig ist mir eine schöne, natürliche Haptik und ein festes, hochwertiges Papier mit einem hohen Weissegrad. So nachhaltig wie möglich,“ erklärte Frank Lin. Er hatte die Modemarke 2020 mit seiner Schwester Nadja gegründet. Das süddeutsche Label bietet minimalistisch Herrenmode mit einem Hang zur Sinnlichkeit. Die Designs der Produkte vereinen Klassik und Tradition mit weichen Silhouetten. In diesem Sinne sollte sich auch das Verpackungsgestaltung in das Branding regelrecht einbetten. „Als Designmarke kreieren wir Mode und Lifestyle-Objekte, die zum achtsamen Leben inspirieren – innerhalb und außerhalb des eigenen Zuhauses.“ Nach einem Gespräch mit den Geschwistern stand fest: Die Marke sieht Nachhaltigkeit nicht als Trend, sondern als State oft he Art, etwas das die Norm sein sollte, anstatt eine schöne Beigabe. Die FRNKOW Kleidungsstücke werden in Europa hergestellt und Frank und Nadja verschreiben sich nicht der Kurzlebigkeit einer Saison, stattdessen verfolgen sie das Ziel zeitlose Stücke zu produzieren. Schlicht und schön – die Sorgfalt und Achtsamkeit, die in die Gestaltung und Herstellung der Produkte einfließt, sollte ebenfalls durch ein Auspackerlebnis übermittelt werden, das die Sinne anspricht. Die Kunst dabei ist: „Luxus“ durch Minimalismus. Hochwertigkeit kommunizieren und ein Packmittel entwerfen, das durch seinen klassischen Ansatz, in jede Zeit passt. Konkret sollte die Faltschachtel für die Produkte aus der Unterwäschen-Kollektion entworfen werden. Die Zielgruppe weiß Qualität zu schätzen und ist bereit dafür etwas mehr zu investieren. Das Design Ergebnis kann sich nicht nur sehen lassen, sondern muss man fühlen:

Die doppelwandige Aufbereitung der Box sorgt für Stabilität und Festigkeit. Zudem besticht die Verpackung durch ein recyceltes Feinpapier mit einer rauen und matten Oberflächenstruktur. Die Farbe geht ins Steingrau und wirkt trotzdem nicht unterkühlt, sondern fühlt sich leicht und wolkig an. Ein in schwarz hoch geprägtes Logo ergänzt die Box harmonisch und sorgt dennoch für einen angenehmen Kontrast. Passend dazu gliedert sich das FRANKOW Logo ein, welches sanfte Serifen trägt, während die Fließtextschrift auf Schmuck und Schnörkel verzichtet. Insgesamt ist das Package Design direkt, unkompliziert und von zeitloser Eleganz geprägt – ganz im Sinne der beiden Gründer und Art Direktoren. Texte sind dezent platziert und raffiniert über die Verpackung hinweg verteilt. So ist die Innenseite der Faltschachtel mit dem Hinweis „100% recycled paper – please reuse or recycle“ versehen. Die Notiz auf der Rückseite der Verpackung gibt einen Einblick in die Markenphilosophie. Die schlichte Grußkarte, die im Inneren dazu gelegt wird, ist aus dem gleichen Papier gefertigt und komplettiert die kohärente Optik. Der minimalistische Ansatz kommt auch der Natur zugute: Wenig Material- und Farbeinsatz, sowie ein nachhaltiges langlebiges Gestaltungskonzept, das zur Wiederverwendung aufruft. Für die unterschiedlichen Boxershort Größen werden zukünftig noch Labels entwickelt, sodass man auf einen zusätzlichen Print bzw. eine zusätzliche Verpackungsvariante verzichten kann. FRNKOW gefällt das Resultat und sie bringen es abermals ohne unnötige Ausschmückungen auf den Punkt: „Die Verpackungen sind super schön geworden und genauso wie wir sie uns vorgestellt haben.“

Statt eines Stülpdeckels, ist die Faltschachtel mit einem Schuber versehen, der ein schönes und sinnliches Auspacken garantiert. Das suprtrue Classic Feinpapier überzeugt durch seine natürlich raue Haptik, den 100% Recyclingfasern und seinem trotzalldem hohen Weissegrad. Die individuelle Verpackungsentwicklung wurde von suprtrue a brand by Packaging Circus GmbH umgesetzt. Alle Verpackungselemente wurden in Deutschland produziert.

 

Getting to know suprtrue

MIT ROUTINEN BRECHEN VERPACKUNGSINDUSTRIE NEU DENKEN

Es ist ein Wandel zu verzeichnen. Die Mentalität und das allgemeine Verhältnis zur Umwelt ändert sich. Wir leben in einer sogenannten Neo-Ökologie. Der neue Ansatz verlangt nach optimierten und intelligenteren Lösungen in der Wirtschaft. Es geht über die Verbesserung eines einzelnen Produkts hinaus und darum, ganze Systeme neu zu überdenken, damit Prozesse intelligenter, effizienter und zirkulär zu gestaltet werden können.

Wir als Markenvisionäre und Verpackungsdesigner sehen insbesondere die Probleme und Herausforderungen in der eigenen Branche und möchten Produkte, Designs und Systeme nachhaltiger gestalten, ohne Kompromisse in punkto Attraktivität und Stil einzugehen. Unser Vorgehen? Wir digitalisieren den Verpackungsdesignprozess, damit Unternehmen nachhaltige und markenfähigen Verpackungskollektionen einfach online entwickeln, gestalten und bestellen können.

Aber fangen wir ganz von vorne an.

DIE KOMPLEXITÄT EINES PACKAGING DESIGN PROZESSES

Stellt Euch vor, Ihr wollt ein Beauty Produkt auf den Markt bringen und benötigt ein Packaging. Allein die Konfiguration der Kosmetikflasche bereitet viel Arbeit, denn sie besteht aus mehreren Teilen und jedes Element oder Add-On stammt von einem anderen Lieferanten – die Flasche, der Verschluss, das Etikett, die Faltschachtel, das Innenteil und die eCommerce-Box / Versandschachtel drumherum. All diese Parts müssen matchen und sinnvoll ineinandergreifen, um ein Endprodukt zu ergeben, das wenig Einfluss auf die Umwelt nimmt und welches im Idealfall wieder in den Kreislauf eingespeist werden kann.

Bis zum fertigen Package gibt es viele potenzielle Fehlerquellen, die die Endverpackung in Bezug auf Produkt Performance und Nachhaltigkeit weniger optimal gestalten und die an Stilgefühl vermissen lassen, nach dem sich Luxus- und Modemarken doch so sehr sehnen. Eine konventioneller Entwicklungsprozess einer Verpackung gestaltet sich nervenaufreibend und zeitaufwändig.

Ohne die Hilfe und das Know-How einer spezialisierten Designagentur dauert es mehrere Wochen oder Monate – und meist bedeutet es zusätzliches Geld – bis man geeignete Produktionspartner gefunden hat, mit denen man zusammenarbeiten und eine Idee zum Leben erwecken kann. Greift man auf eine Packaging Agentur zurück, die die Routinen kennt, läuft der Prozess zwar deutlich reibungsloser ab, aber man muss bereit sein eine gewisse Investition zu tätigen, denn Design hat seinen Preis und ist definitiv von Wert. Darüber hinaus muss man lästige Werkzeugkosten tragen.

 NACHHALTIGKEIT UND QUALITY MANAGEMENT

Mit Verpackungen machen wir Produkte langlebiger, transportieren sie von A nach B, garantieren ihre Hygiene und kommunizieren den Nutzen und Wert – aber das, was am Anfang schützt und Produkte nachhaltiger gestaltet, wird am Ende zum Problem. So wie es kein Medikament ohne Nebenwirkungen gibt, gibt es auch keine Verpackung, die keine Spuren in der Umwelt hinterlässt. Angesichts der wahnsinnigen Menge an Verpackungsabfall, mit der wir täglich zu tun haben, besteht eine große Nachfrage nach umweltfreundlichen Verpackungsdesignlösungen, die die Auswirkungen auf unseren Planeten reduzieren.

Tatsächlich antwortet der Markt auf die hohe Nachfrage zum Thema Nachhaltigkeit. Er überschwemmt uns gar mit unzähligen Lösungen. Als Non-Packaging-Spezialist ist es jedoch schwierig, die Qualität dieser Lösungen zu bewerten – viele sind weniger sinnvoll als andere – und es ist noch schwieriger, fertige Verpackungsprodukte zu finden, die schnell an die Bedürfnisse der eigenen Marke angepasst werden können. Jeder Hersteller bietet ein Teil des großen Puzzles an, aber es gibt niemanden, der alle Fäden zusammenknüpft. Was Marken brauchen, ist eine kohärente Kollektion, transparente Kommunikation und Preisgestaltung sowie hochwertige Design Previews.

 

DIE VERPACKUNGSINDUSTRIE BENÖTIGT EIN (DIGITALES) MAKE-OVER

Hier kommt unsere suprtrue Idee ins Spiel. suprtrue.com ist ein One-Stop-Shop, der alles vereint – Nachhaltigkeit, Design und Funktionalität. suprtrue bemüht sich Einzigartigkeit anzubieten, auch wenn unsere Produkte standardisiert sind, da wir das Beste auf dem Markt beziehen und eng mit den Herstellern zusammenarbeiten, um, falls nötig, ihre jeweiligen Packmittel in Bezug auf Nachhaltigkeit und Design zu verbessern.

Unser Ziel: Neuartige Lösungen zu entwickeln und Verpackungsanwendungsfälle für innovative Materialien zu finden, um sie als Standarddesign über unseren Shop verfügbar zu machen.

Im Umkehrschluss ermöglicht es suprtrue Unternehmen und Marken, mithilfe einer benutzerfreundlichen Webanwendung, die wie ein modulares Design- und Konstruktionssystem funktioniert, ihre eigenen kundenspezifischen Markenverpackungen zu entwerfen und zu bestellen – von der Primärverpackung, über Add-Ons (z.B. Label), bis hin zur Sekundärverpackung (z.B. Faltschachtel) und der Versandschachtel bzw. Set Verpackung, die eine echte Unboxing Experience mit sich bringen soll – alles aus einer Hand, alles funktional und mit Blick auf Ästhetik aufeinander abgestimmt.

Die Verpackungselemente und -kollektionen punkten zudem durch ihren umweltbewussten Charakter. Wir folgen den Ansätzen „Weniger ist mehr“ und „Design für Recycling“ und wählen darüber hinaus entweder Materialien, die zu 100 % recycelt sind, eine geringere Umweltbelastung als herkömmliche Lösungen haben oder aus natürlichen Inhaltsstoffen bestehen, die zu Hause kompostiert oder in der Biotonne entsorgt werden können.

Wir verfolgen die Trends und haben es uns zum Ziel gemacht, neue innovative Konstruktionen und Materialien zu entwickeln. Der große Traum: Mit einem Forschungseinrichtung zusammenzuarbeiten und ein Innovationszentrum zu schaffen, damit wir die Branche voranbringen können.

Aber Schritt für Schritt. Fangen wir hier und jetzt gemeinsan an. Let’s be suprtrue together.